Homepage » Luftverkehr - news » Cathay Pacific bestellt 32 Airbus A321neo

Cathay Pacific bestellt 32 Airbus A321neo

Cathay Pacific Airways hat eine Kaufabsichtserklärung über 32 Airbus A321neo in Festbestellungen umgewandelt. Die Flugzeuge sind für die Tochtergesellschaft Cathay Dragon bestimmt.

14.09.2017

Airbus hat von Cathay Pacific Airways einen Auftrag zur Lieferung von 32 Airbus A321neo erhalten. © Airbus

Die in Hongkong beheimatete Airline Cathay Pacific Airways hat bei Airbus die im letzten Monat angekündigten Kaufabsichtserklärungen (MoU) für 32 A321neo in Festbestellungen umgewandelt. Die Airline wird die Flugzeuge bei ihrer Tochterfirma Cathay Dragon einsetzen. Derzeit betreibt Cathay Dragon 15 A320 und acht A321 und bedient 56 Destinationen in Asien. Die nun bestellten Flugzeuge sollen die Flotte ersetzen und wachsen lassen.

Rupert Hogg, Hauptgeschäftsführer (CEO) von Cathay Pacific und Chairman von Cathay Dragon, sagte anlässlich der Unterzeichnung des MoU im vergangenen Monat: „Die Airbus-Flotte hat Cathay Dragon über Jahrzehnte gute Dienste geleistet. Wir erwarten, dass wir mit der A321neo unsere Betriebseffizienz beträchtlich steigern und zugleich die Kapazität im Streckennetz von Cathay Dragon erhöhen, um noch mehr Kunden zu erreichen. Mit dem geplanten Kauf dieser 32 umweltfreundlichen Flugzeuge können wir neue Ziele zum Streckennetz von Cathay Dragon hinzufügen, die Flugfrequenzen auf einigen unserer beliebtesten Strecken erhöhen und unser Streckennetz in der Region ausbauen. So können wir unseren Kunden noch mehr Auswahl und Komfort bieten.“

Die heute von Cathay Dragon eingesetzten A321 haben eine Zweiklassenkonfiguration und bieten 172 Passagieren Platz (24 Business, 148 Economy). Mit welchen Triebwerken die Flugzeuge ausgerüstet sein werden und welche Kabinenkonfiguration sie erhalten, wurde nicht verlautbart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.