Homepage » Luftverkehr - news » Czech Airlines bestellt vier A220 und drei A321XLR

Czech Airlines bestellt vier A220 und drei A321XLR

Airbus hat mit Czech Airlines einen neuen Kunden für die A220 gewinnen können. Die Fluggesellschaft hat außerdem Bestellungen für die A320 in solche für die A321XLR umgewandelt.

23.10.2019

Czech Airlines hat vier A220 bei Airbus bestellt. © Airbus

Czech Airlines hat sich als neuer Kunde für die A220 in das Auftragsbuch von Airbus eingetragen. Sie hat vier Airbus A220-300 fest bestellt. Zusätzlich hat die in Prag beheimatete Airline eine existierende Bestellung für drei A320neo in einen Auftrag für die A321XLR umgewandelt. Der Hersteller hatte das Single Aisle-Muster während der Paris Air Show im Juni dieses Jahres gelauncht. Die A321XLR zeichnet sich durch eine Reichweite von 4.700 nautischen Meilen (8.704 Kilometer) aus und soll ab 2023 an den ersten Kunden ausgeliefert werden.

Czech Airlines betreibt derzeit eine Flotte von fünf ATR 72, sechs Airbus A319 sowie  eines Airbus A330-300. Die neuen Flugzeuge sind für eine Erweiterung des Streckennetzes und der angebotenen Kapazität vorgesehen.

Völlig neu konfigurierte Kabine

Die Fluggesellschaft hat bekanntgegeben, dass sie die A220-300 mit 149 Passagiersitzen bestuhlen wird. Die drei A321XLR werden 195 Passagiere in zwei Klassen befördern können. „Die A220 und A321XLR passen sehr gut zu unserer langfristigen Geschäftsstrategie, die auf die Erweiterung unseres Streckennetzes ausgerichtet ist. Diese Flugzeuge werden Czech Airlines einen klaren Wettbewerbsvorteil verschaffen und die Kapazität auf unseren Linienflügen erhöhen. Ich bin sicher, dass diese Entscheidung bei unseren Passagieren sehr gut ankommen wird, da die Flugzeuge mit ihren völlig neu konfigurierten Kabinen erstklassigen Komfort auch auf Langstreckenflügen bieten werden“, sagte Petr Kudela, der Vorstandsvorsitzende von Czech Airlines.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Airbus hat die A321XLR auf den Weg gebracht

Airbus hat auf der Paris Air Show über 360 Aufträge erhalten

Lufthansa Technik präsentiert VIP-Kabine für Airbus A220

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.