Homepage » Luftverkehr - news » Der letzte 767-Flug der British Airways ist gelandet

Der letzte 767-Flug der British Airways ist gelandet

Die Zahl der Betreiber von Boeing 767 als Passagierflugzeug weltweit nimmt weiter ab. Gestern landete der letzte Flug einer Boeing 767 unter British Airways-Flugnummer (BA) in Heathrow. An Stelle des Musters treten nun die Boeing 787 auf der Langstrecke und die A321neo auf der Kurz- und Mittelstrecke.

26.11.2018

British Airways hat ihre letzten Boeing 767 am 25. November 2018 außer Dienst gestellt. © Alan Wilson/Wikimedia Commons

Mit dem Flug BA663 von Larnaka auf Zypern nach London ging gestern Abend eine Ära zu Ende. Als die Boeing 767-300 mit dem Kennzeichen G-BZHA um 22.24 Uhr Ortszeit auf der Landebahn des Flughafens Heathrow aufsetzte, schloss sich ein Kapitel britischer und europäischer Luftfahrtgeschichte, das am 8. Februar 1990 begonnen hatte. An diesem Tag war die Boeing 767-300ER mit dem Kennzeichen G-BNWB zur British Airways-Flotte gestoßen. Ihre jüngste 767 hatte BA im Juni 1998 übernommen. Bei diesem Flugzeug handelte es sich um die G-BZHA, die gestern den letzten Flug dieses Musters in BA-Diensten absolvierte.

Zu Hochzeiten betrieb die Fluglinie 30 Exemplare des Großraumflugzeuges und setzte sie in ihrem gesamten Streckennetz sowohl auf Kurz-, als auch auf Mittel- und Langstrecken ein. So war die 767 beispielsweise während der Hannover Messe oder der Cebit regelmäßig auf der Strecke London–Hannover im Einsatz, einer Strecke von gerade einmal 705 Kilometern.

Als Antrieb für den Twin-Aisle-Jet hatte sich die Airline für die Turbofans RB211-524 von Rolls-Royce entschieden. Neben BA setzten nur noch China Yunnan Airlines und China Eastern Airlines auf dieses Triebwerksmuster, welches sowohl an den Boeing 767 als auch an den Boeing 747 genutzt werden konnte.

Boeings erster Widebody-Twinjet

Die Boeing 767 war das erste zweistrahlige Großraumflugzeug von Boeing. Eine Zeit lang war die 767 das meistgenutzte Flugzeugmuster auf Transatlantik-Flügen. Boeing baut das Muster noch – in diesem Jahr wurden bislang 14 Exemplare an FedEx übergeben – aber Bestellungen kommen nur noch für 767-Frachter vor. Derzeit liegen Boeing noch 122 Bestellungen für das Muster vor.

Bei British Airways ersetzen die Boeing 787 und der Airbus A321neo die 767. Von der 787 Dreamliner verfügt BA mittlerweile über 29 Exemplare, während die erste A321neo am 23. November 2018, also zwei Tage vor dem letzte Flug einer 767 in BA-Farben, von der Airline übernommen wurde.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weitere Beiträge zur 767:

Azur Air übernimmt dritte Boeing 767

US Air Force erteilt Boeing weiteren Auftrag für KC-46A Pegasus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.