Homepage » Luftverkehr - news » London City Airport schließt für zivile Flüge

London City Airport schließt für zivile Flüge
premium

Der Flughafen London City ist für gewerbliche und private Flüge geschlossen, könnte aber bei der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie in London eine zentrale Rolle spielen, denn in unmittelbarer Nachbarschaft wird derzeit ein Messegelände in ein Feldhospital für 4.000 Patienten umgewandelt.

27.03.2020

Mit einem 5,5 Grad steilen Anflug gehört der London City Airport zu den anspruchsvollsten Flughäfen in Europa. © Dassault Aviation

Seit gestern ist der London City Airport (LCY) aufgrund des Nachfrageeinbruchs in Folge der Coronakrise für den zivilen Verkehr geschlossen. Die Schließung soll voraussichtlich bis Ende April dauern. Allerdings könnten in dieser Zeit vermehrt militärische Transportflugzeuge den Airport im Herzen des Londoner Finanzdistrikt nutzen. In unmittelbarer Nähe des Flughafens liegt das ExCel-Messegelände, das derzeit vom nationalen britischen Gesundheitsdienst (NHS) in Zusammenarbeit mit dem britischen Verteidigungsministerium zu einem Krankenhaus für bis zu 4.000 Covid-19-Patienten umgebaut wird. Der NHS plant, das Übergangshospital...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.