Homepage » Luftverkehr » Delta Air Lines mustert ihre Boeing 777-Flotte aus

Delta Air Lines mustert ihre Boeing 777-Flotte aus
premium

Delta Air Lines hat das Ende der Boeing 777 in ihrer Flotte verkündet: Die Airline will ihre Flotte vereinheitlichen und mustert deswegen die Triple Seven bis Ende dieses Jahres aus. 

14.05.2020

Delta Air Lines wird alle Boeing 777 ausmustern, auch diese 777-200LR. © Delta Air Lines

Die Coronakrise fordert bei Delta Air Lines das nächste Opfer: Die Fluggesellschaft aus Atlanta im US-Bundesstaat Georgia hat angekündigt, sich noch in diesem Jahr komplett von allen ihren Boeing 777 zu trennen. Die Entscheidung betrifft 18 Flugzeuge, darunter zehn Exemplare der Langstreckenversion Boeing 777-200LR. Delta hatte ihre erste Boeing Triple Seven 1999 übernommen, seit 2008 stehen die 777-200LR bei der Airline im Dienst. Gil West, der Chief Operating Officer (COO) der Fluggesellschaft, sagte: "Wir nehmen diese strategische, effizienzsteigernden Änderungen an unserer...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.