Homepage » Luftverkehr » Der zweite Airbus BelugaXL steht vor dem Erstflug

Der zweite Airbus BelugaXL steht vor dem Erstflug

Airbus bereitet den zweiten Airbus BelugaXL auf seinen Erstflug vor. Das zweite Flugzeug dieses Musters hat in Toulouse den Lackierhangar verlassen und muss zunächst die Bodentestläufe absolvieren, bevor er zum ersten Mal abheben kann.

21.03.2019

Auch der zweite BelugaXL erhielt das Wal-Gesicht. © A. Doumenjou/Airbus

Airbus hat am 19. März den zweiten Airbus BelugaXL in Toulouse präsentiert. An diesem Tag verließ der zweistrahlige Transporter den Lackierhangar in Toulouse. Wie das erste Exemplar des BelugaXL auch, erhielt die Nummer 2 eine Lackierung mit dem „Gesicht“ des namensgebenden Beluga-Wales. Im Gegensatz zum ersten BelugaXL wurde dem nun fertiggestellten Exemplar aber bereits seine spätere Flugbetriebsnummer 2 auf die Stirn und das Leitwerk lackiert.

Airbus BelugaXL

Das dritte Exemplar des BelugaXL befindet sich in der Endmontage, zwei weitere sollen bis 2023 folgen. Der europäische Flugzeughersteller hatte beim Programmstart im November 2014  insgesamt fünf Exemplare des Riesentransporters in Auftrag gegeben. Airbus benötigt die Flugzeuge für seine Produktionslogistik, um Baugruppen und Flugzeugsektionen zwischen den einzelnen Unternehmensstandorten in Europa zu transportieren.

Die neuen Transporter sind mit einer Länge von 63,10 Meter sechs Meter länger und mit einem Rumpfdurchmesser von 8,80 Meter einen Meter breiter als die heute eingesetzten Beluga ST. Sie können bis zu sechs Tonnen mehr Fracht transportieren. Dadurch ist es möglich, auf einem Flug zwei Airbus A350-XWB-Tragflächen zu transportieren, und nicht nur eine, wie in der Beluga ST. Die Reichweite bei maximaler Zuladung von 51 Tonnen beträgt 2.200 nautischen Meilen (4.000 Kilometer).

Wie Airbus jetzt bekanntgab, wurde bereits im vergangenen Monat zum ersten Mal ein A350-Flügelpaar mit dem ersten Airbus BelugaXL von Bremen nach Toulouse transportiert und damit gezeigt, dass das Flugzeug die ihm zugedachte Rolle auch erfüllen kann.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Flugzeugmuster:

Airbus BelugaXL zu Beladungstests in Bremen

Airbus zeigt erstmalig den BelugaXL in Wal-Lackierung

Airbus BelugaXL macht Fortschritte

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.