Homepage » Luftverkehr » Die dritte A380 Flying Honu für ANA ist fertig lackiert

Die dritte A380 Flying Honu für ANA ist fertig lackiert

Im April will die japanische ANA ihren dritten Airbus A380 übernehmen. Ab Juli soll das mit 520 Sitzen ausgestattete Flugzeug auf der Strecke Tokio – Hawaii zum Einsatz kommen. Jetzt wurde es bei Airbus in Hamburg-Finkenwerder aus dem Lackierhangar gezogen.

25.01.2020

Die dritte A380 in Schildkröten-Lackierung der ANA ist der wahrscheinlich auffälligste Airbus A380 der Welt. © Airbus via ANA

All Nippon Airways (ANA) aus Japan hat erste Fotos ihres fertig lackierten, dritten Airbus A380 veröffentlicht. Auch das dritte Exemplar des größten Verkehrsflugzeugs der Welt in den Diensten der japanischen Fluggesellschaft wird mit einer Sonderlackierung fliegen, die eine Hommage an die hawaiianische Meeresschildkröte Honu darstellt. Die Airline hatte in einem Wettbewerb im Jahr 2017 die Öffentlichkeit über die Lackierung entscheiden lassen.

A380 Flying Honu

Bei dem jetzt in Hamburg-Finkenwerder aus dem Lackierhangar gezogenen Exemplar (Kennzeichen JA383A) sind die Schildkröten in orange gehalten. Die beiden bereits ausgelieferten Exemplare sind in Blautönen beziehungsweise Grüntönen gehalten. Die verschiedenen Farben sollen den Himmel, das Meer und den Sonnenuntergang auf Hawaii repräsentieren, erklärt die Airline die Farbwahl. Ab 1. Juli wird ANA von Tokio nach Hawaii ausschließlich mit dem Airbus A380 fliegen.

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

ANA betreibt nun alle drei 787-Versionen

Diese Airlines fliegen den Airbus A380

All Nippon Airways (ANA) bestellt zwei 777 Freighter bei Boeing

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.