Homepage » Luftverkehr » Lufthansa Cargo vergibt MD-11F-Maintenance nach Singapur

Am Vortag der Singapore Airshow hat ST Aerospace bekanntgegeben, dass sie einen exklusiven Maintenance-Vertrag für die MD-11F-Flotte der Lufthansa Cargo erhalten haben.

5.02.2018

Die Lufthansa Cargo sucht Ersatz für ihre zwölf MD-11. Das jüngste Flugzeug ist 16 Jahre alt. © Volker K. Thomalla

Die in Singapur beheimatete ST Aerospace hat einen Vertrag mit der Lufthansa Cargo über die Maintenance der MD-11F-Flotte abgeschlossen. ST Aerospace wird ab 2019 für fünf Jahre exklusiv die großen Wartungsereignisse an den dreistrahligen Frachtflugzeugen der Lufthansa-Cargo-Tochter vornehmen. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 30 Millionen US-Dollar (24 Millionen Euro).

Große Erfahrung mit MD-11-Wartung

Das Wartungsunternehmen hat die MD-11 der Airline bereits seit 2014 bei C-Checks betreut. Claus Richter, Vice President Transport Management & Flight Operation bei Lufthansa Cargo, sagte: „Die Professionalität und die Erfahrung von ST Aerospace, besonders bei der Heavy Maintenance der MD-11, passt hervorragend in die Erwartungen der Lufthansa Cargo und ihrer Kunden. Dieser langfristige Vertrag ist ein weiterer Schritt in der fruchtbaren Partnerschaft beider Firmen.“

ST Aerospace ist der größte gewerbliche Anbieter von Flugzeug-Wartung und Überholung (Maintenance, Repair & Overhaul MRO). Die Firma hat Standorte in Asien, Nord- und Südamerika und Europa, die in der Lage sind, 40 Großraumflugzeuge, 27 Standardrumpf-Flugzeuge und 24 Geschäftsreiseflugzeuge gleichzeitig zu beherbergen. Seit 1990 hat ST Aerospace über 15.000 Flugzeuge gewartet.

Die Lufthansa Cargo sucht derzeit einen Nachfolger für die MD-11. 2024 soll das Muster ausgemustert werden.

Volker K. Thomalla

 

 

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war von 2016 bis 2018 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.