Homepage » Luftverkehr » RUAG liefert weitere fabrikneue Dornier 228 nach Japan

RUAG liefert weitere fabrikneue Dornier 228 nach Japan

Die in Oberpfaffenhofen beheimatete RUAG MRO International produziert mit einer niedrigen Fertigungskadenz das zweimotorige Turbopropflugzeug Dornier 228. Es bedient eine kleine, aber feine Nische. Das japanische Luftfahrtunternehmen NCA hat nun bereits das vierte Exemplar in Dienst gestellt.

7.05.2019

Das japanische Luftfahrtunternehmen NCA betreibt vier Dornier 228, die es als fabrikneue Flugzeuge gekauft hat. © RUAG MRO International

Die japanische Fluggesellschaft New Central Airservice (NCA) hat am 27. April 2019 ihre vierte neue Dornier 228 auf dem Flugplatz Ryugasaki östlich der japanischen Hauptstadt Tokio begrüßt. Das zweimotorige Turboprop-Flugzeug war auf dem Luftweg in mehreren Etappen aus Oberpfaffenhofen nach Japan überführt worden. Eine Crew des Herstellers RUAG MRO International hatte das Flugzeug im Auftrag des Kunden in der Zeit vom 15. April bis zum 29. April nach Japan geflogen. Vertreter von NCA hatten das Flugzeug bereits am 29. März in Oberpfaffenhofen offiziell in Besitz genommen.

Das Cockpit der Dornier 228 der japanischen Fluggesellschaft NCA. © RUAG MRO International

In dieser Dornier 228 hat RUAG MRO International zwei Neuerungen installiert. Neben einer ADS-B Out-Avionik wurde auch ein neues Sitzsystem in der Kabine eingebaut.

NCA fliegt sowohl Fracht als auch Passagiere

NCA fliegt mit ihren Dornier 228 sowohl Passagiere als auch Fracht. Das Unternehmen bedient von der japanischen Hauptinsel aus im Regierungsauftrag kleinere Inseln mit beschränkter Infrastruktur. Thomas Müller, der Direktor des Dornier 228-Programms bei RUAG MRO International, sagte: „NCA benötigt ein Flugzeugmuster, dessen Zuverlässigkeit und Leistungen unter herausfordernden Bedingungen wie schlechtes Wetter, hohe Windgeschwindigkeiten, Seitenwind und kürzeste Start- und Landebahnen unter Beweis gestellt worden sind. Die Dornier 228 ist immer noch die herausragende Lösung für diese Art von Flugbetrieb.“ 

Volker Wallrodt, Senior Vice President Business Jets, Dornier 228, Military bei RUAG MRO International, sagte: „Die Übergabe dieses neuen Flugzeugs an unseren treuen Kunden NCA markiert einen weiteren Meilenstein in unserer Dornier 288-Produktion und wir sind sehr erfreut, dass wir die Erwartungen des Kunden erfüllen können. Die ständige Verfügbarkeit dieses neuen Flugzeugs ist ein entschiedener Faktor für NCA, um ihre Mission im Rahmen des Regierungsauftrags erfüllen zu können. Sie haben uns  und der Dornier 228 ihr Vertrauen geschenkt, und wir nehmen diese Verantwortung wahr.“ 

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weitere Beiträge zur Dornier 228:

Niederländische Küstenwache sucht Ersatz für die Dornier 228

Aurigny Air Services hat eine zweite Dornier 228 erhalten

Bangladesch bestellt zwei weitere Dornier 228NG bei RUAG

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.