Homepage » Luftverkehr » United Airlines stellt neuen Markenauftritt vor

United Airlines stellt neuen Markenauftritt vor

United Airlines hat das Farbschema ihrer Flugzeuge überarbeitet. Der bei der Fusion mit Continental Airlines übernommene Goldstreifen im Lackierschema verschwindet, dafür tritt Blau als dominierende Farbe weiter in den Vordergrund.

25.04.2019

United Airlines hat ihre neue Lackierung an einer Boeing 737-800 im April 2019 in Chicago vorgestellt. © United Airlines

Die derzeit 779 Flugzeuge umfassende Flotte von United Airlines und United Express erhalten in den nächsten Jahren eine Lackierung in einem neuen Farbschema. Gestern hat die Airline in Chicago im US-Bundesstaat Illinois das erste Flugzeug mit der neuen Farbgebung vorgestellt. Die Boeing 737-800 mit der Registrierung N37267 kam für die Vorstellung aus Amarillo in US-Bundesstaat Texas, wo sie als erster Jet der Gesellschaft umlackiert worden war. Der erste gewerbliche Flug der 737-800 in den neuen United-Farben führte gestern Abend von Chicago O’Hare nach Los Angeles (LAX).

Der goldene Continental-Streifen entfällt

United verzichtet künftig auf den goldenen Streifen am Rumpf seiner Flugzeuge und ersetzt das Gold im Globus auf den Leitwerken durch ein „Sky Blue“ bezeichnetes Blau. Gold als Designelement war ein Erbe von Continental Airlines, mit der United Airlines ab 2010 fusionierte. Das neue Design umfasst nach Angaben des Carriers die Kernfarben der aktualisierten Farbpalette der Airline, die im letzten Jahr zur optischen Erneuerung der Marke eingeführt wurde.

In den nächsten sieben Jahren werden alle Flugzeuge von United Airlines mit dem neuen Farbschema versehen. Die bisher genutzte Lackierung hat ausgedient. © Volker K. Thomalla

Die Dominanz der Farbe Blau wird im neuen Markenauftritt noch verstärkt, wobei nach Angaben der Airline „verschiedene Abstufungen mehr Tiefe generieren und die Farben widerspiegeln, die Kunden und Mitarbeiter sehen, wenn sie aus dem Flugzeugfenster in den Himmel schauen“. Die Triebwerksverkleidungen der Flugzeuge werden nicht mehr grau, sondern künftig „United Blue“ lackiert.

Im Durchschnitt erhalten United-Flugzeuge alle sieben Jahre eine neue Lackierung und so lange wird es voraussichtlich dauern, bis alle Flugzeuge der Gesellschaft im neuen Farbkleid erstrahlen.

Aber nicht nur das Äußere der Flugzeuge erhält ein neues Design. Auch die Sitzfarben in den Flugzeugen werden an den neuen Markenauftritt angepasst. Und nicht zuletzt bekommen auch die 70.000 United-Mitarbeiter neu entworfene Uniformen.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Aer Lingus hat ihren Markenauftritt modernisiert

Aus der Ryanair Sun wird im Herbst die Buzz

Air Arabia feiert Jubiläum mit neuem Markenauftritt

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.