Homepage » Luftverkehr » US-Präsident Trump setzt Reisen von Europa in die USA aus

US-Präsident Trump setzt Reisen von Europa in die USA aus

US-Präsident Donald Trump hat in einer Rede an die Nation angekündigt, Reisen aus Europa mit Ausnahme von Großbritannien für 30 Tage auszusetzen. 

12.03.2020

Das jetzt verhängte Reiseverbot von Europa in die USA wird viele Airlines nachhaltig schädigen. © Volker K. Thomalla

Noch vor kurzem hat US-Präsident Donald Trump die Coronakrise als einen Hoax der Demokraten bezeichnet, gestern Abend hat er seinen Kurs um 180 Grad geändert und die stärksten Reiseeinschränkungen in den Vereinigten Staaten seit dem Zweiten Weltkrieg angekündigt: Er sagte in einer landesweit übertragenen Fernsehansprache, er werde ab Freitag alle Reisen von Europa in die USA für zunächst 30 Tage aussetzen. Ausnahmen gebe es nur für Reisen aus Großbritannien. Die Beschränkungen gelten auch für Fracht.

TSA hat die Maßnahmen präzisiert

Die Transportation Security Administration (TSA) hat kurze Zeit nach der Rede des US-Präsidenten präzisiert, dass sich das Einreiseverbot nur auf Bürger aus den Schengen-Staaten beziehe und dass US-Bürger sowie deren unmittelbare Angehörigen auch künftig in die USA einreisen dürften.

Die angeordneten Maßnahmen werden die ohnehin durch den Ausbruch des Coronavirus angeschlagenen Airlines weiter belasten. Die Folgen für die gesamte Branche sind heute noch nicht absehbar.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Korean Air kämpft wegen Coronakrise ums Überleben

Lufthansa streicht wegen Coronavirus 50 Prozent der Flüge

Kann Alitalia die Coronavirus-Krise überleben?

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.