Homepage » Militär - news » Das RNLAF F-16 Demo-Team nimmt Website aus dem Netz

Das RNLAF F-16 Demo-Team nimmt Website aus dem Netz

Das F-16 Demo Team der Royal Netherlands Airforce ist Geschichte. Nachdem es bereits mehrere Jahre nicht mehr geflogen ist, beenden die Luftstreitkräfte nun auch die Webpräsenz des Teams, welches auch international populär war.

19.12.2018

J-015 02-04-2009 Volkel flight by Bob Fischer

Die F-16 des Royal Netherlands Airforce Demonstration Teams mit dem Kennzeichen J-015 trug nach Ansicht vieler Fans die gelungenste Sonderlackierung. © Bob Fischer

Nach vier Jahren der Inaktivität hat das offizielle F-16 Demo Team der Royal Netherlands Airforce (RNLAF) sich entschieden, seine Webpräsenz zu beenden. Spätestens am 2. Januar 2019 wird sowohl die Website www.f16demoteam.nl als auch die Facebook-Seite vom Netz genommen, gab der Webmaster des Teams heute bekannt.

Der letzte Sonderanstrich war der populärste

Seit 2004 hatte das 1979 gegründete Team eine eigene Webpräsenz. Seit 2015 konnte das Team aufgrund von aktuellen Einsätzen der RNLAF keine Vorführungen mehr fliegen. Der Webmaster schreibt in seiner Abschiedsnote, er könne für das Team sagen, dass es eine tolle Zeit war, jedem, der sich für das Team interessierte, Informationen, Geschichten, Bilder und Videos auf der Website und auf den Facebook-Seiten zu präsentieren. Aber alles Gute komme auch mal zu einem Ende.

2009 hatte das F-16 Demo Team die letzte F-16 (J-015) in Sonderlackierung präsentiert. Bei den Fans war der mit einem orangen Löwen lackierte Fighter mit Abstand das populärste Flugzeug. Zwischen 1979 und 2015 starteten insgesamt 19 Piloten für das Solo Display Team.

Die Koninklijke Luchtmacht steigt jetzt von der F-16 als Kampfflugzeug auf die Lockheed Martin F-35A Lightning II um. Wer weiß, ob es nicht in Zukunft ein F-35 Demo Team der RNLAF als Botschafter geben wird?

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere sehenswerte Beiträge zu Demo-Teams:

Abschlussbericht des Patrouille Suisse-Unfalls veröffentlicht

RCAF feiert Jubiläum mit sonderlackierter CF-188

Blue Angels steigen auf die F/A-18 E/F Super Hornet um

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.