Homepage » Militär » Blue Angels steigen auf die F/A-18 E/F Super Hornet um

Blue Angels steigen auf die F/A-18 E/F Super Hornet um

Die Blue Angels trennen sich von der F/A-18 Hornet und steigen auf die größere und schwerere F/A-18 E/F Super Hornet um. Boeing hat den Auftrag erhalten, eine Staffel umzurüsten. Bis das Team den neuen Fighter erhält, wird allerdings noch ein wenig Zeit vergehen.

15.08.2018

Die Blue Angels, die Kunstflugstaffel der US Navy, wird auf die F/A-18 E/F Super Hornet umsteigen. © V. K. Thomalla

Das U.S. Navy Flight Demonstration Team, wie die Kunstflugstaffel „Blue Angels“ der US-Marine offiziell heißt, erhält ihr neuntes Flugzeugmuster. Sie wird Ende 2021 von der F/A-18 Hornet auf die Boeing F/A-18 E/F Super Hornet umsteigen. Die Super Hornet hat eine um 2,67 Meter größere Spannweite und eine rund 40 Prozent höhere Reichweite. Die U.S. Navy hatte das Muster bereits im September 2001 offiziell in Dienst gestellt.

Fotostrecke Blue Angels

Boeing hat nun den Auftrag erhalten, neun einsitzige F/A-18E und zwei F/A-18F Super Hornet der U.S. Navy für die Blue Angels umzurüsten. Die Fighter werden von Einsatzgeschwadern abgezogen. Die Arbeiten werden in St. Louis durchgeführt und umfassen den Einbau eines Rauchöl-Tanks, die Modifikation des Steuerknüppels sowie den Ausbau der Bordkanone. Anschließend werden die Flugzeuge in den typisch gelb-blauen Farben des Teams lackiert. Alle Fighter können innerhalb von 72 Stunden wieder zurückgerüstet werden, um an Kampfeinsätzen teilzunehmen. Nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums beträgt der Auftragswert für den Umbau 17.002.107 US-Dollar (15,01 Millionen Euro). Der Auftrag ist ein Festpreis-Auftrag. Sollte es zu Kostenüberschreitungen kommen, muss Boeing dafür aufkommen.

Die F/A-18 E/F ist der größte und schwerste Fighter in der Geschichte des Teams. Diesen Titel hielt bislang die McDonnell Douglas F-4J Phantom II, die von 1970 bis 1974 für das Team im Einsatz stand. Die Super Hornet soll in der Flugshow-Saison 2022 zum ersten Mal von den Blue Angels gezeigt werden.

Die Flugzeuge der Blue Angels:

MusterZeitraum
Grumman F6F Hellcat06/1946 – 08/1946
Grumman F8F Bearcat08/1946 – 12/1949
Grumman F9F-2 Panther01/1950 – 12/1954
Grumman F9F-8 Cougar01/1955 – 06/1957
Grumman F11F-1 Tiger07/1957 – 12/1969
McDonnell Douglas F-4J Phantom II01/1970 – 12/1974
Douglas A-4F Skyhawk II01/1975 – 12/1986
McDonnell Douglas F/A-18 Hornet11/1986 – 11/2018
Boeing F/A-18 E/F Super Hornetab 12/2021

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Museum mit wöchentlicher Airshow

Die Red Arrows müssen RAF Scampton verlassen

T-50B der Black Eagles verunglückt in Singapur

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.