Homepage » Militär » Die Sommerflugsaison in der Antarktis hat wieder begonnen

Die Sommerflugsaison in der Antarktis hat wieder begonnen
premium

Mit der Landung einer mit Skifahrwerk ausgerüsteten LC-130J Super Hercules der US-Streitkräfte hat die Sommerflugsaison in der Antarktis begonnen. Der speziell ausgerüstete, viermotorige Transporter brachte die Ablösung für die Mannschaft, die seit Ende Februar auf der Station allein auf sich gestellt war.

13.11.2018

Die erste LC-130J der Air National Guard hat die Sommer-Flugsaison in der Antarktis mit einer Landung auf der Eispiste der McMurdo Station am 10. November eröffnet. © Mike Lucibella/NSF

Die 109th Airlift Wing der New York Air National Guard (ANG) ist die einzige Einheit der US Air Force, die mit LC-130J Super Hercules mit Skifahrwerken ausgerüstet ist. Im Sommer auf der Nordhalbkugel trainiert sie Landungen und Starts auf Schnee und Eispisten in Grönland, im Sommer auf der Südhalbkugel verlegen Teile der Einheit mit ihren sechs LC-130J nach Christchurch in Neuseeland. Von dort starten sie zu ihren Versorgungsflügen in die Antarktis.

LC-130J Super Hercules

[gallery ids="4387991,4387990,4387989,4387993"] Bereits Ende September verließen die ersten Ski-Hercules...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.