Homepage » Militär » Pilatus setzt sich mit der PC-21 in Spanien durch

Pilatus setzt sich mit der PC-21 in Spanien durch

Pilatus Aircraft hat einen neuen Kunden für seinen PC-21-Trainer. Das spanische Verteidigungsministerium hat sich entschieden, die Jet-Trainer CASA C-101 nach und nach auszumustern und gegen das Schweizer Turboprop-Flugzeug auszutauschen. 

28.11.2019

Die spanischen Luftstreitkräfte haben sich für die PC-21 als neuen Trainer für ihre Nachwuchspiloten entschieden. Er steht unter anderem bereits bei der Schweizer Luftwaffe im Einsatz. © Pilatus Aircraft

Der Schweizer Flugzeughersteller Pilatus Aircraft hat in Spanien den Wettbewerb der Luftstreitkräfte (Ejército del Aire) für einen neuen Fortgeschrittenentrainer für sich entschieden. Das spanische Verteidigungsministerium will die 1980 eingeführten Jet-Trainer CASA C-101 Aviojet ersetzen. Derzeit sind noch 80 Exemplare dieses einstrahligen Trainingsjets bei der Ejército del Aire im Einsatz. Auch die spanische Kunstflugstaffel Patrulla Aguila fliegt dieses Muster.

Die jordanischen Luftstreitkräfte haben insgesamt zwölf Pilatus PC-21 in ihrer Flotte. © Pilatus Aircraft

Spanien wird 24 PC-21 bei Pilatus Aircraft bestellen und sie unter der Bezeichnung E.27 bei der Academia del Aire der Ejército del Aire in Dienst stellen.

Attraktives Angebot des Herstellers

Die Ausschreibung umfasst zusätzlich zwei Einzelsimulatoren und zwei vernetzte Simulatoren sowie ein Logistik- und Ersatzteilpaket. Im Verteidigungshaushalt des Landes sind 225 Millionen Euro für die Beschaffung der neuen Trainer vorgesehen, nach Angaben von gut informierten Quellen wird Spanien die neuen Trainer inklusive Trainingsgeräten und Support aber für 204,75 Millionen Euro erhalten.

Neben der Schweizer Luftwaffe bilden auch die Luftstreitkräfte von Frankreich, Australien, Saudi-Arabien, Singapur, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Jordanien ihre Nachwuchspiloten auf der PC-21 aus. Auch in Jordanien ersetzte der Schweizer Turboprop-Trainer die CASA C-101 Aviojet.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Die RAAF verabschiedet sich von der PC-9 als JTAC-Trainer

Italien hat 13 weitere M-345 Jet-Trainer bei Leonardo bestellt

TAIs neuer Hurkus-B Trainer absolviert Erstflug

Calidus hat den neuen Militärtrainer B-250 vorgestellt

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.