Homepage » Militär » Spanien übernimmt im Juli seinen letzten Eurofighter

Spanien übernimmt im Juli seinen letzten Eurofighter
premium

Der letzte Eurofighter Typhoon der ersten Bestellung der spanischen Luftstreitkräfte soll im Juli von Airbus übergeben werden. Das Land lässt seine ältesten Fighter der Tranche 1 bereits auf einen neuen Standard umrüsten und denkt darüber nach, künftig als Ersatz für einige EF-18 Hornet weitere Typhoon zu beschaffen. 

17.05.2019

Die spanischen Luftstreitkräfte erhalten im Juli 2019 ihren letzten bestellten Eurofighter Typhoon. © Ejercito del Aire

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

1 Kommentar

  • daywalker

    Interessant, daß deutsche Eurofighter der Tranche 1 nicht modernisierungsfähig sind. HAben die Spanier Geheimwissen oder sind die deutschen Techniker nicht dazu in der Lage? Wahrscheinlich ist es ein „Airbus in Not“-Hilfsprogramm, wenn man nur die neusten Versionen kauft. Der Eurofighter war schon immer ein politisches Problem. Zuerst ohne alles bestellen, damit er ja billig genug wird, dann nach und nach zukaufen, was die Sache deutlich teurer gemacht hat. Die technischen Probleme der Entwicklung waren da eher Randnotitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.