Homepage » Militär » US Army beauftragt Boeing mit CH-47F Chinook Block II

US Army beauftragt Boeing mit CH-47F Chinook Block II

Boeing hat von der US Army einen Auftrag zur Entwicklung und dem Bau von drei Tandemrotor-Hubschraubern des Typs CH-47F Block II bekommen. Zusammen mit den erwarteten Folgeaufträgen könnte dies Arbeit für die nächsten 20 Jahre im Boeing-Werk in Philadelphia sichern.

1.08.2017

Die Boeing CH-47F Block II erhalten unter anderem neue Rotorblätter. © Boeing

Die US-Armee betreibt insgesamt 542 Schwerlast-Hubschrauber vom Typ Boeing CH-47 Chinook. Die US Army plant, diese Helikopter in den nächsten Jahren zu modernisieren und ihre Flugleistungen zu steigern. Dazu wurde Boeing nun beauftragt, drei CH-47F Block II zu entwickeln, zu bauen und zu testen. Für diese erste Phase des Programms erhielt der Hersteller einen Auftrag im Wert von 276 Millionen US-Dollar.

Neue Rotorblätter mit gebogenen Spitzen

Die Leistungssteigerung wird vor allem durch Änderungen im Rotor- und Antriebssystem erreicht. So bekommen die CH-47 Block II neue Rotorblätter (Advanced Chinook Rotor Blades), die nach hinten gebogene Spitzen aufweisen. Allein dank der neuen Blätter steigt die Zuladung des Hubschraubers um 1.500 lbs (680 Kilogramm). Für die US-Streitkräfte ist diese Modifikation ohne Risiko, denn Boeing hat die neuen Blätter schon in Arizona an einer CH-47 getestet und geflogen. Ein neuer Antriebsstrang soll die Kraft der Triebwerke besser an die Rotoren übertragen und ebenfalls zu einer höheren Zuladung beitragen.

Die drei Treibstofftanks an jeder Seite des Helikopters werden neu gestaltet, so dass nur noch zwei Tanks pro Rumpfseite verbleiben. Dadurch soll die Treibstoffzuladung steigen. Um die erhöhte Zuladung zu verkraften, sollen die CH-47 an kritischen Stellen strukturell verstärkt werden.

Boeing will mit dem Bau der drei Testhubschrauber im nächsten Jahr beginnen. 2019 soll das erste Exemplar zum Erstflug abheben. Nach Abschluss der Erprobung könnten die ersten Exemplare des neuen Baustandards bereits 2023 an die Truppe übergeben werden.

Wenn alle 542 CH-47 Chinook der US-Armee auf den neuen Standard gebracht werden, hätte Boeing ausreichend Aufträge, um das Werk in Philadelphia für die nächsten 20 Jahre zu beschäftigen. Die US Army plant, die Chinook Block II bis 2060 einzusetzen. Es wird erwartet, dass auch bestehende internationale Kunden der Chinook Interesse an einer Leistungssteigerung ihrer Hubschrauber haben.

Volker K. Thomalla

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.