Homepage » premium » easyJet und Monacair vereinbaren Partnerschaft in Nizza

easyJet und Monacair vereinbaren Partnerschaft in Nizza
premium

Von jetzt an haben die Kunden von easyJet in Nizza, die von oder nach Monaco reisen, die Möglichkeit die Helikopter-Linienflüge der Monacair zu nutzen. Für die „Low-Cost-Passagiere“ steht ein spezielles Angebot zur Verfügung.

30.01.2017

Monacair hat einen Kooperationsvertrag mit easyJet für Flüge zwischen Nizza und Monaco getroffen. © Amaury Brac/Monacair

Im Luftverkehrsmarkt gelten Passagiere von Billigfluggesellschaften schon lange nicht mehr als Fluggäste zweiter Klasse. Die Flughäfen, die früher dieser Meinung waren, haben diesen Fehler schnell korrigiert. Um sich davon zu überzeugen, braucht man sich nur anzuschauen, wie sich die Low-Cost-Terminals mit „eingeschränktem Service“ schnell zu Einkaufszentren entwickelt haben. Außerdem steigt die Zahl der Geschäftsreisenden, die mit Discountairlines fliegen, stetig an. Deswegen entwickeln die Fluggesellschaften für diese Zielgruppe speziell und für ihre Vielflieger im Allgemeinen, zusätzliche Service-Angebote, unterstreicht Réginald Otter, Regionaldirektor...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Gil Roy

zum Aerobuzz.de
Gil Roy hat Aerobuzz.fr 2009 gegründet. Er arbeitet seit 1981 hauptberuflich als Journalist. Sein Fachwissen in den Bereichen Allgemeine Luftfahrt, Luftverkehr und Nachhaltigkeit der Mobilität lassen ihn häufig als Autor in verschiedenen Fachpublikationen, aber auch in allgemeinen Medien (Air & Kosmos, l'Express, Aviasport...) erscheinen. Er ist Chefredakteur von Aerobuzz und Autor von sieben Büchern. Gil Roy hat den Literaturpreis des Aéro-Club de France erhalten und ist Träger der Médaille de l'Aéronautique.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.