Homepage » Business Aviation » FAA-Zulassung für FlightSafetys G500-Simulator

Pünktlich vor der Zulassung des neuen Ultralangstrecken-Business-Jets Gulfstream G500 hat das Trainingsunternehmen die FAA-Zulassung des ersten Full-Motion-Simulators für das Muster erhalten.

25.01.2018

FlightSafetys G500-Simulator ist von der FAA nach Level C für das Training zugelassen. © FlightSafety

Die amerikanische Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) hat dem Trainingsunternehmen FlightSafety International die Zulassung für den Full-Motion-Simulator für die Gulfstream G500 erteilt. Die Zertifizierung ist zunächst nach Level C erteilt, dem zweithöchsten Qualifizierungslevel. Die Zulassung nach Level D ist erst möglich, wenn die Behörde das Flugzeugmuster auch zugelassen hat, und der Simulatorhersteller Originaldaten aus der Flugerprobung in die Software des Simulators integriert hat. Für Level C reichen errechnete Daten zum Flugverhalten eines Musters aus. "Wir freuen uns, dass wie die FAA-Zulassung...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.