Homepage » Aero-Kultur - news » Stratolaunch-Besitzer Paul Allen ist gestorben

Stratolaunch-Besitzer Paul Allen ist gestorben

Der Co-Gründer von Microsoft und Luftfahrt-Enthusiast Paul Allen ist gestorben. Er hat unter anderem den Bau des größten Flugzeugs der Welt finanziert und vorangetrieben und war ein Sammler von Warbirds.

16.10.2018

Paul Allen (1953 - 2018) © Béatrice de Géa for the New York Times/Paul G. Allen Foundation

Paul Gardner Allen ist am Montag, den 15. Oktober 2018, in Seattle gestorben. Der Co-Gründer von Microsoft und bekennende Luftfahrt-Enthusiast erlag im Alter von 65 Jahren den Folgen einer Krebserkrankung. Er hatte unter anderem das Projekt Stratolaunch vorangetrieben und maßgeblich finanziert. Mit diesem Projekt wollte er den Raumtransport revolutionieren. Dazu baute die Firma Stratolaunch aus zwei Boeing 747-Rümpfen ein Trägerflugzeug, das eine Rakete mit einem Raumflugkörper auf Starthöhe transportiert. Allen hatte das Roll-out des größten Flugzeugs der Welt noch erlebt. Den für Anfang 2019 geplanten Erstflug des Giganten wird er nicht mehr erleben.

Mit einer Spannweite von 117 Metern ist der Stratolaunch das größte Flugzeug der Welt. © Stratolaunch Systems Corporation

Allen besaß auch eine umfangreiche Sammlung an Warbirds, die zum großen Teil perfekt renoviert sind. Zu den Highlights der Kollektion mit vielen flugfähigen Exemplaren gehören eine Focke-Wulf Fw 190 D-13, eine de Havilland D.H.98 Mosquito T.Mk.III, ein Fieseler Storch, eine Republic P-47A Thunderbolt, eine Il-2 Sturmovik sowie eine Grumman F6F-5 Hellcat. Die Sammlung ist im Flying Heritage & Combat Armor Museum in Everett im US-Bundesstaat Washington zu besichtigen.

Philanthrop und Technologie-Fan

Allen, dessen persönliches Vermögen auf rund 20 Milliarden US-Dollar geschätzt wurde, hat seine Firmen und Beteiligungen von der Vulcan Inc. verwalten lassen, die seine Aktivitäten in seinem Sinne fortsetzen soll. Ihm gehörten auch das Football-Team Seattle Seahawks und das Basketball-Team Portland Trail Blazers und das Fußball-Team Seattle Sounders.

Seine Schwester Jody Allen, teilte den Tod ihres Bruders mit. Sie schrieb: „Mein Bruder war in jeder Hinsicht ein bemerkenswerter Mensch. Während die meisten Paul Allen als einen Technologie-Besessenen und als Philanthropen kannten, war er für uns ein lieber Bruder, Onkel und außergewöhnlicher Freund.“

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.