Homepage » General Aviation » KLM Flight Academy hat ihre dritte DA42-VI übernommen

Diamond Aircraft punktet mit seiner Zweimot DA42-VI bei Flugschulen. Nun hat die KLM Flight Training Academy ihr drittes Exemplar übernommen. Der Ausbildungsleiter ist mit den Resultaten des Trainings auf diesem Muster sehr zufrieden. 

15.10.2019

Die KLM Flight Academy hat ihre dritte DA42-VI von Diamond Aircraft Industries in Empfang genommen. © KLM Flight Academy

Der international hohe Bedarf an Nachwuchspiloten führt schon seit geraumer Zeit zu einem deutlichen Anstieg der Nachfrage nach Trainingsflugzeugen. Der österreichische Flugzeughersteller Diamond Aircraft Industries aus Wiener Neustadt profitiert davon besonders im Segment der zweimotorigen Trainingsflugzeuge mit seiner DA42-VI.

Er hat nun an die niederländische KLM Flight Academy eine dritte Trainingszweimot vom Typ DA42-VI geliefert. Damit hat die Flugschule die Erneuerung ihrer Zweimot-Trainerflotte abgeschlossen. Mark Gerritsen, der Ausbildungsleiter der KLM Flight Academy, sagte: „Die kürzlich ausgelieferte DA42-VI ist das dritte Flugzeug dieses Typs in unserer Flotte. Fortschrittliche Avionik und sehr sparsame Dieselmotoren mit einem niedrigen Geräuschpegel machen die DA42 zu einem hervorragenden Trainingsflugzeug, das unsere Flugschüler nach Abschluss des DA42-Trainings sehr gut auf die Phase des Type Ratings vorbereitet.“

AE300 und Garmin G1000 NXi

Die beiden Turbo-Dieselmotoren vom Typ Austro Engine AE300 mit je 123,5 kW (170 PS) sorgen für ein flottes Fortkommen mit dem Flugzeug bei niedrigen Treibstoffkosten. Die TBO der Motoren liegt bei 1.800 Stunden. Das Garmin G1000 NXi-Avionikpaket im Cockpit des Flugzeugs bereitet die künftigen Airline-Piloten außerdem gut auf die Glascockpit-Umgebung vor, die sie später in modernen Airlinern vorfinden werden. Seit der Vorstellung der DA42 vor 14 Jahren hat Diamond Aircraft fast 1.000 Exemplare der Kunststoff-Zweimot ausgeliefert. Damit hat der Hersteller in dieser Zeit mehr Einheiten dieser Zweimot verkauft als alle anderen Hersteller von zweimotorigen Kolbenmotorflugzeuge zusammen.

Zu den Nutzern der DA42 als Trainingsflugzeug gehören unter anderem die Embry-Riddle Aeronautical University, Lufthansa Aviation Training, die Lift Academy und die Phoenix East Aviation aus Daytona Beach in Florida.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

KLM Flight Academy kauft Alsim-Flugsimulator

KLM Flight Academy weitet ihre Aktivitäten aus

Martinair Flight Academy bildet nur noch für die KLM aus

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.