Homepage » Luftverkehr - news » 2018 ist für den Flughafen Nürnberg schon jetzt ein Rekordjahr

2018 ist für den Flughafen Nürnberg schon jetzt ein Rekordjahr

Der Flughafen Nürnberg befindet sich weiter im Steigflug. Nachdem 2017 bereits 4,18 Millionen Passagiere den Airport nutzten, wurde die bisherige Rekordzahl aus dem Jahr 2008 in diesem Jahr bereits am 11. Dezember übertroffen.

14.12.2018

Im Jahr 2018 haben mehr Passagiere den Flughafen Nürnberg benutzt als je zuvor in der Geschichte des Airports. © Flughafen Nürnberg

Das Jahr 2018 ist noch nicht zu Ende, dennoch kann der Flughafen Nürnberg schon sicher sein, einen neuen Passagierrekord aufzustellen. Bereits am 11. Dezember hat der Albrecht Dürer Airport Nürnberg die bisherige Höchstmarke bei den Passagierzahlen aus dem Jahr 2008 übertroffen. Damals hatten 4,27 Millionen Fluggäste innerhalb eines Jahres den Flughafen genutzt. Nun kommen noch die Fluggäste aus der geschäftigen Weihnachtsreisezeit hinzu.

2008 war Nürnberg Air-Berlin-Drehkreuz

2008 erreichte der Airport die Passagierzahl vor allem wegen der Transferpassagiere der Air Berlin, die an dem Flughafen ihr Drehkreuz betrieben hatte. In diesem Jahr gibt es dagegen quasi keine Transferpassagiere mehr, sondern nur noch Ziel- und Quellverkehr von und nach Nürnberg. Der Flughafen bietet derzeit 70 Nonstop-Destinationen für Geschäfts- und Urlaubsreisende. Die populärsten und am meisten genutzten Reiseziele ab Nürnberg waren in diesem Jahr Antalya, Mallorca und Hurghada.

Die Passagierzahlen in Nürnberg sind ohne die Business- und General Aviation-Passagiere am Airport gerechnet, bestätigte ein Flughafensprecher gegenüber Aerobuzz. Die Passagier-Rekordzahl liegt also noch ein wenig höher.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? 

Vor 50 Jahren: BRK testet in Nürnberg Hubschrauber

Flughafen Nürnberg mit neuen Vorfeldmarkierungen

An-124 bringt havarierte Challenger 604 nach Nürnberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.