Homepage » Luftverkehr - news » Emirates setzt beim Boeing 777X-Training auf CAE

Emirates setzt beim Boeing 777X-Training auf CAE
premium

Die langfristigen Vorbereitungen zur Indienststellung des neuen Widebody-Twins Boeing 777X bei Emirates laufen, auch wenn das Programm verspätet ist. Nun hat die Airline die Firma ausgewählt, die die Simulatoren für das Besatzungstraining liefern wird. 

7.12.2019

Emirates ist mit 126 Bestellungen größter Kunde für den Widebody-Twin Boeing 777X. © Boeing

Emirates hat beim kanadischen Simulatorhersteller CAE zwei Full-Flight-Simulatoren für die Boeing 777X bestellt. Die Airline aus Dubai ist mit einer Bestellung von 126 Exemplaren der größte Kunde für das zweistrahlige Großraumflugzeug, das Anfang des nächsten Jahres zu seinem Erstflug starten soll. Für CAE ist dieser Auftrag ein weiterer Erfolg, denn das Unternehmen hat vier der letzten fünf Aufträge für 777X-Simulatoren für sich entscheiden können. Lufthansa hatte sich als weltweite erste Airline bereits 2017 für CAE-Simulatoren für ihr 777X-Training entschieden.

Optionen für...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.