Homepage » Luftverkehr » AeroLogic bekommt eine elfte Boeing 777F

AeroLogic bekommt eine elfte Boeing 777F

Die Flotte der Frachtfluggesellschaft AeroLogic am Flughafen Leipzig wird in Kürze auf insgesamt elf Frachtflugzeuge vom Typ Boeing 777 Freighter wachsen. Die zusätzliche Cargo-Kapazität wird komplett von der Lufthansa  vertrieben.

29.08.2018

AeroLogic wird im Januar 2019 ihre elfte Boeing 777F erhalten. © AeroLogic

Die Lufthansa Cargo hat gestern mitgeteilt, dass sie für die in Leipzig beheimatete Frachtfluggesellschaft AeroLogic eine weitere Boeing 777F leasen werde. Damit wächst die Flotte der Cargo-Airline, die zu je 50 Prozent der Lufthansa Cargo und der DHL Express gehört, auf elf Triple-Seven-Frachter. Die neue 777F wird nach heutiger Planung im Januar 2019 in Seattle abgeholt. Sie soll in Deutschland unter dem Kennzeichen D-AALK in der Luftfahrzeugrolle eingetragen werden.

„Wir freuen uns, dass wir im kommenden Jahr auch bei AeroLogic einen fabrikneuen Frachter einbringen können. Gemeinsam mit den zwei neuen Flugzeugen für die Flotte der Lufthansa Cargo unterstreicht diese wichtige Investition auch unsere langjährige Verbundenheit mit den Heimatflughäfen Frankfurt und Leipzig“, sagte Peter Gerber, der Vorstandsvorsitzende der Lufthansa Cargo.

LH Cargo vermarket die 777 exklusiv

Acht Frachtflugzeuge der AeroLogic (IATA-Airline-Code: 3S) fliegen werktags hauptsächlich für DHL Express und an den Wochenenden hauptsächlich für die Lufthansa Cargo. Zwei weitere 777F der AeroLogic wurden allein von DHL Express in das Unternehmen eingebracht und fliegen exklusiv für das Tochterunternehmen der Deutschen Post. Die Kapazität der für den Januar erwarteten, elften Triple Seven Cargo der AeroLogic wird dagegen ausschließlich von der Lufthansa Cargo vermarktet.

„Mit künftig elf Boeing 777F betreiben wir eine der modernsten und effizientesten Frachterflotten der Welt. Das stärkt uns als attraktiver Arbeitgeber im Herzen Deutschlands und sichert unseren Partnern flexible Zusatzkapazitäten“, sagte Wolfgang Raebiger, der Managing Director der Aerologic GmbH.

Die Flotte der AeroLogic

TypKennzeichenLieferung an AeroLogic
Boeing 777FD-AALAMai 2009
Boeing 777FD-AALBJuli 2009
Boeing 777FD-AALCDezember 2009
Boeing 777FD-AALDDezember 2009
Boeing 777FD-AALEJuni 2010
Boeing 777FD-AALFJuli 2010
Boeing 777FD-AALGSeptember 2010
Boeing 777FD-AALHNovember 2010
Boeing 777FD-AALIAugust 2017
Boeing 777FD-AALJOktober 2017
Boeing 777FD-AALKJanuar 2019

Stand: 29. August 2018

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere interessante Inhalte zur Luftfracht:

Amazon baut eigenes Luftfracht-Drehkreuz in Cincinnati auf

FedEx hat bei Boeing 24 Frachter bestellt

Vallair ist Erstkunde für A321 P2F-Umbauten bei den Elbe Flugzeugwerken

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.