Homepage » Militär - news » Erster Airbus A330 MRTT für die MMU fertig lackiert

Erster Airbus A330 MRTT für die MMU fertig lackiert

Das erste Tankflugzeug vom Typ A330 MRTT des multinationalen Verbandes MMU hat nun seine vollständige Sichtschutzlackierung erhalten. Bis zur Übergabe an den Kunden muss es noch umfangreiche Tests durchlaufen. Am 1. Mai 2020 will der fliegende Verband das erste Flugzeug übernehmen.

6.08.2019

Bei Airbus Defense in Sevilla fliegt die erste A330 MRTT für die multinationale Tankereinheit MMU in den Kundenfarben mit der Kokarde der Royal Netherlands Airforce. © Jorge Guardia/Airbus

Der von den fünf NATO-Nationen Deutschland, Niederlande, Norwegen, Luxemburg, und Belgien finanzierte Tankerverband MMU (Multinational Multi-Role Tanker Transport Unit) erhält an 2020 insgesamt acht A330 MRTT von Airbus Defense & Space.

Ein Airbus A330 MRTT besuchte Anfang 2018 im Rahmen des Erprobungsprogramms die Eindhoven Air Base, wo er später stationiert sein wird. © Joris van Boven

Das erste Flugzeug für die multinationale Staffel, die erst vor wenigen Wochen aufgestellt wurde, ist nun fertig lackiert. Die Lackierung entspricht dem Schema, welches Aerobuzz.de schon im Februar 2018 vorgestellt hatte. Das Flugzeug ist einem einheitsgrauen Sichtschutz lackiert, unter der Wurzel des Seitenleitwerks prangt – ebenfalls in Grautönen – die Kokarde der Royal Netherlands Airforce (RNLAF). Im Gegensatz zu den bisher von der RNLAF eingesetzten KDC-10-Tankflugzeugen finden sich an den Rumpfseiten keine Schriftzüge „Koninklijke Luchtmacht“. Auf dem Seitenleitwerk ist das kreisrunde Staffelwappen angebracht. Als Übergabedatum des ersten Flugzeugs streben die Vertragspartner und der Hersteller den 1. Mai 2020 an.

Insgesamt fünf der von den NATO-Staaten bestellten A330 MRTT werden in Eindhoven stationiert, die restlichen drei in Köln/Bonn.

 

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Multinationale Tanker-Übung EART 2018 in Eindhoven beendet

Airbus Defence betankt Tanker in der Luft – automatisch

Boeing hat die fünfte KC-46A an die USAF übergeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.