Homepage » Militär » 350. V-22 Osprey an US-Streitkräfte übergeben

350. V-22 Osprey an US-Streitkräfte übergeben

Bereits am 31. Juli haben Mitarbeiter von Bell/Boeing die Übergabe des 350. Exemplares des Tiltrotorflugzeugs Bell/Boeing V-22 Osprey an die US-Streitkräfte gefeiert. Das Jubiläums-Flugzeug ging an das US Marine Corps.

15.08.2017

Die US Air Force hat 50 CV-22B für das Special Operations Command beschafft. © Logan Carlson/US Air Force

Die von dem Herstellerkonsortium Bell/Boeing gebaute V-22 Osprey ist das bisher einzige in Serie gebaute Tiltrotorflugzeug. Am 31. Juli haben Mitarbeiter des Bell-Werks in Amarillo, Texas, die Übergabe des 350. Exemplares an die US-Streitkräfte gefeiert. Bei dem 350. Exemplar handelt es sich um eine MV-22B für das US Marine Corps (USMC). Diese Teilstreitkraft ist der größte Nutzer des Typs und hat 360 Flugzeuge dieses Musters fest bestellt. Zweitgrößter Nutzer ist die US Air Force (USAF), die die CV-22B über das US Special Operations Command einsetzt.

Bell Boeing hat am 31. Juli die 350. V-22 Osprey an die US-Streitkräfte übergeben. © Bell Helicopters

„Wir würdigen den technologischen Quantensprung, den unser Team erreicht hat. Wir haben keinen schnelleren Helikopter oder ein Flächenflugzeug, das senkrecht landen kann, sondern die ideale Mischung von beiden Luftfahrzeugarten, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat. Wir haben Hand-in-Hand mit dem Bell/Boeing-Team über eine Dekade zusammengearbeitet, vom Zeichentisch bis zur Flightline, und zusammen haben wir Großartiges für unser Marine Corps und unsere Nation geleistet“, sagte Jon M. Davis, Lieutenant General, United States Marine Corps.

Auch die US Navy hat die V-22 Osprey bestellt. Sie will das Muster ab 2020 für die Versorgung der Flugzeugträger auf See (Carrier Onboard Delivery Missions) einsetzen. Dafür beschafft sie 44 Exemplare der Version CMV-22B.

Japan ist einziger Exportkunde der Osprey

Als bisher einziger Exportkunde hat Japan einen festen Auftrag für die V-22 unterzeichnet. Das Land wird 21 Ospreys für sein Heer kaufen.

Die Entwicklung und die Einführung des Tiltrotorflugzeugs bei den US-Streitkräften war nicht ohne Probleme. Das Programm hatte mehrere Rückschläge erlitten und stand sogar einmal kurz vor dem Abbruch. Bereits 1989 hatte der Erstflug stattgefunden, dennoch hat es bis 2005 gedauert, bis die Erprobung zur vollen Zufriedenheit der Streitkräfte abgeschlossen war. Im September 2007 erlebte das Muster im Dienst der US Marines im Irak seinen ersten Einsatz unter Kampfbedingungen.

Volker K. Thomalla

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.